SAP | logische Datenbanken

Das SAP ‑ System legt alle relevanten Daten strukturiert ab. Logische DB können über die Transaktion SE36 aufgerufen werden. Mit der Transaktion SLDB kann die gesamte Baumstruktur und somit alle Tabellen einer logischen Datenbank angezeigt werden.

Logische Datenbank(en)Beschreibung
ADAAnlagendatenbank (enthält u. a. folgende Tabellen: Anlagentext, Anlagenadresse, Versicherungsdaten, Abschreibungsparameter, Herkunft nach Kostenarten, Belegkopf Anlagenbuchung Anlagenreporting, etc.)
BAMBestellanforderungen (enthält u. a. folgende Tabellen: Bestellanforderung, allg. Materialdaten und Bestellanforderungs‑Kontierung)
BRMBuchhaltungsbelege MM (enthält u. a. folgende Tabellen: Belegkopf, Belegsegment [Steuerdaten, Buchhaltung, CPD ‑ Daten] Einkaufsbelegkopf, Einkaufbelegposition und Historie zum Einkaufsbeleg)
BRFBelegdatenbank
BMMMaterialwirtschaftsdatenbank
CEKKostenstellen ‑ Einzelposten
CIKKostenstellen | Ist - Daten
CMCMaterialstückliste
CKMMaterialstamm
DDFDebitoren Datenbank
ECRMMKT_PARTNER logische DB für Geschäftspartnersegmentierung
ELMEinkaufsbelege zum Lieferanten
EMMEinkaufsbelege zum Material
ENMEinkaufsbelege zur Belegnummer
ESMEinkaufsbelege zur Submissionsnummer
INMInventurbelege
KDFDatenbank Kreditor
DDFDatenbank Debitor
LNMLagerbewegungen
MAFDatenbestand für Mahnungen
MSMMaterialstamm
SDFSachkonten Datenbank
SKFSachkontendatenbank
PNPPersonalstammdaten
VFVFakturen
VVAFVerkaufsbelege